Tipps für Ihre Sicherheit


Sicherer Kauf und Verkauf

Wie funktioniert web-markt.de?

Als Online-Marktplatz funktioniert web-markt.de wie der Anzeigenteil Ihrer
Tageszeitung. Es bringt Käufer und Verkäufer zusammen zum verhandeln, kaufen und
verkaufen.

web-markt.de ist kein Teilnehmer der Transaktion. Die Ware wird meistens persönlich
abgeholt bzw. wird die Dienstleistung erbracht mit einer vor Ort Bar-Zahlung.

Dies gilt zugleich auch als sicherste Abwicklungs-Art.

Dies ist auch der Grund warum web-markt.de nach keinen persönlichen Daten fragt. Durch Angabe einer E-Mail-Adresse und eines Passwortes erfolgt die Registrierung. Name, Adresse, Telefonnummer oder weitere persönliche Daten werden direkt zwischen den Vertragsparteien übermittelt nachdem sie sich über die Abwicklung einig geworden sind

Folgen Sie diese Hinweise falls Sie sich für den Versand eines Artikels entscheiden sollten:

Gehen Sie nach Ihrem Instinkt. Wenn ein Angebot zu gut ist um wahr zu sein, ist es meistens auch gar nicht wahr.

– Kontaktieren Sie den Anbieter.

– Der Beste Weg um Details zu besprechen ist zu telefonieren. Sie sollten Verkäufern misstrauisch werden, die keinen persönlichen Kontakt aufnehmen.

– Fragen Sie nach den Adressdaten des Verkäufers und speichern Sie diese.

– Notieren Sie sich die Anzeigennummer oder drucken Sie diese aus, und speichern Sie auch die Anzeige und alle E-Mails die zwischen Ihnen und dem Anbieter gesendet wurden, ab.

– Einigen Sie sich mit dem Verkäufer auf sichere Zahlungsmethoden wie zB. PayPal.
Informieren Sie sich vorher über Paypal’s Käuferschutzbedingungen.
Es gibt kein Käuferschutzprogramm oder Treuhandservice das web-markt.de selbst
anbietet.
Machen Sie niemals Zahlungen über Kanale wie Western Union, PaySafe, MoneyGram oder
Bargeld im Briefumschlag.

Gehen Sie nach Ihrem Instinkt. Wenn ein Angebot zu gut ist um wahr zu sein, ist es meistens auch gar nicht wahr.

– Einigen Sie sich mit dem Verkäufer auf sichere Zahlungsmethoden wie zB. PayPal.
Informieren Sie sich vorher über Paypal’s Käuferschutzbedingungen.
Es gibt kein Verkäuferschutzprogramm oder Treuhandservice das web-markt.de selbst
anbietet.

Achtung: Prüfen Sie den Geldeingang in Ihrem Paypal-Konto bzw. Girokonto sobald Sie die
Zahlungsbestätigung von PayPal oder ausländischen Bänken per E-Mail bekommen.
Gefälschte Zahlungsnachweise werden von Betrügern versendet.

– Nehmen Sie keine Zahlungen durch Schecks an. Diese enthüllen sich meistens im
Nachhinein als gefälscht oder ungültig.
Nehmen Sie keine Zahlungen über Western Union, PaySafe, MoneyGram oder Bargeld im
Umschlag an.
Vertrauen Sie nicht den vermeintlich echten Ausweisdokumenten, die von Betrügern per EMail
versendet werden um Glaubwürdigkeit vorzutäuschen.

– Versenden Sie Ihren versicherten Artikel erst nach dem Geldeingang. Akzeptieren Sie keine
Abholung des Artikels, falls Sie eine PayPal Zahlung für einen verkauften Artikel erhalten
haben. Für alle Details zum Verkäuferschutz von PayPal, sehen Sie hier: (https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/sellerprotection-full)

Worauf sollte ich speziell beim Kauf hochpreisiger Artikel achten?

Elektronik

– Achten Sie grundsätzlich auf die persönliche Übergabe der Ware.
  Dies ist der einzige Weg um sich davon zu überzeugen dass das Gerät auch existiert und funktionstüchtig ist.
  Ist der vom Verkäufer gennanter Abholort derselbe wie der Artikelstandort in der Anzeige?
  Rescherchieren Sie marktübliche Preise. Wenn es sich um einen Betrug handelt, ist der Preis viel weniger.

– Hier muss man besonders darauf achten: Wenn ein Angebot zu gut ist um wahr zu sein, ist es meistens auch gar nicht wahr.

– Es ist gut, sich ein Bild von der Seriosität des Verkäufers und der Ware bei der persönlichen Übergabe vorzustellen.

– Fragen Sie ggf. nach Kaufbelegen und einem Personalausweis.

– Im Falle einer Zahlung von mehreren hundert Euro, empfehlen wir Begleitung einer weiteren Person.

Ein häufiger Betrugsweg:

Ein Käufer denkt, dass er ein hervorragendes Schnäppchen gefunden hat: Ein nagelneues iPhone Smartphone mit einem viel günstigeren Preis als sein üblicher Marktpreis. Der Käufer will dieses Angebot auf keinen Fall entgehen lassen, daher fragt er den Verkäufer direkt nach dessen Bankdaten, weil dieser nicht in der unmittelbaren Umgebung ist, sodass er das Gerät gleich zugesendet bekommt. Nachdem der Käufer das Geld überweist, wartet er vergebens auf sein iPhone, dass ihm zugesendet werden sollte.

Eintrittskarten & Tickets

– Achten Sie grundsätzlich auf die persönliche Übergabe der Ware.  Dies ist der einzige Weg um sich davon zu überzeugen dass die Karten auch existieren und gültig sind.

– Ist der vom Verkäufer gennanter Abholort derselbe wie der Artikelstandort in der Anzeige?

– Rescherchieren Sie marktübliche Preise. Wenn es sich um einen Betrug handelt, ist der Preis viel höher und die Tickets werden nur kurzfristig angeboten.

– Hier muss man besonders darauf achten: Wenn ein Angebot zu gut ist um wahr zu sein, ist es meistens auch gar nicht wahr.

– Es ist gut, sich ein Bild von der Seriosität des Verkäufers und der Ware bei der persönlichen Übergabe vorzustellen.

– Fragen Sie ggf. nach Kaufbelegen und einem Personalausweis.

– Im Falle einer Zahlung von mehreren hundert Euro, empfehlen wir Begleitung einer weiteren Person.

Ein häufiger Betrugsweg:

Ein ausverkauftes Fußball-Großereignis findet statt. Der Käufer findet eine Woche vor dem Ereignis ein Angebot von zwei Karten, die der Verkäufer wegen Krankheit angeblich nicht einlösen kann. Die Karten werden vom Verkäufer jedoch zu einem sehr hohen Preis angeboten, da dass Spiel seit langem schon ausverkauft war. Der Käufer ist aus Freude, die letzten zwei Karten gefunden zu haben, bereit die Karten zu dem extremen Preis zu kaufen. Der Verkäufer sagt dass er keine Zeit zur persönlichen Übergabe hat, und dass der Käufer das Geld überweisen soll, worauf hinß der Verkäufer dann die Karten zusenden würde. Der Käufer hört nie wieder etwas vom Verkäufer, nachdem er das Geld überwiesen hat.

Auto, Rad & Boot

– Achten Sie grundsätzlich auf die persönliche Übergabe der Ware. Dies ist der einzige Weg um sich davon zu überzeugen dass das Gerät auch existiert und funktionstüchtig ist.

– Ist der vom Verkäufer gennanter Abholort derselbe wie der Artikelstandort in der Anzeige?

– Rescherchieren Sie marktübliche Preise. Wenn es sich um einen Betrug handelt, ist der Preis viel günstiger.

– Es handelt sich immer um einen Betrug wenn das Angebot vor allem aus dem Ausland und Versand inklusive ist, sowie wenn es Land- und Baumaschinen für einen viel günstigeren Preis als deren üblichen Preisen sind.

– Hier muss man besonders darauf achten: Wenn ein Angebot zu gut ist um wahr zu sein, ist es meistens auch gar nicht wahr.

– Es ist gut, sich ein Bild von der Seriosität des Verkäufers und der Ware bei der persönlichen Übergabe vorzustellen.

– Rescherchieren Sie Schäden die bekannt sind oder Mängeln.

– Fragen Sie ggf. nach Kaufbelegen und einem Personalausweis. Fragen Sie auch nach einem schriftlichen Kaufvertrag der Übergabe. Rescherchieren Sie Schäden die bekannt sind oder Mängeln.

– Im Falle einer Zahlung von mehreren hundert Euro, empfehlen wir Begleitung einer weiteren Person.

Ein häufiger Betrugsweg:

Ein Käufer interessiert sich in einem weit unter dem aktuellen Marktwert liegenden Angebot für einen 4 Jahre alten VW Golf. Die Angebotsbeschreibung enthält keine persönlichen Kommentare oder Telefonnumer des Verkäufers, sondern nur Produktdetails. Der Käufer schickt dem Verkäufer trotzdem eine Besichtigungs-Anfrage wegen dem günstigen Angebot. Die Antwort des Verkäufers kommt in Form einer Entschuldigung, da er ursprünglich aus England stammt und kein Deutsch sprechen kann, und fragt ob er in Englisch antworten könnte. Dies wird vom Käufer akzeptiert, da er im Schnäppchen sehr interessiert ist. Der Verkäufer sagt daraufhin, dass er das Auto in Deutschland gekauf hätte während er dort vorrübergehend beruflich tätig war. Er hat sich dann, als er zurück in England war entschieden, das Auto zu verkaufen. Deswegen würden weitere Kosten auftreten da das Auto verschifft werden muss. Dies soll der Grund des niedrigen Preises des Autos sein, meint der Verkäufer. Dem Käufer macht dies Sinn und macht die Geldüberweisung auf eine Bank in London. Nachdem der Käufer das Geld überweist, hört er nie wieder vom Verkäufer und benutzt seitdem ein Fahrrad.

Haustiere

– Achten Sie grundsätzlich auf die persönliche Übergabe der Tiere vom Verkäufer.

– Es handelt sich immer um einen Betrug wenn das Angebot vor allem aus dem Ausland ist und wenn die Tiere versendet werden.

– Rescherchieren Sie marktübliche Preise. Wenn es sich um einen Betrug handelt, ist der Preis viel günstiger.

– Hier muss man besonders darauf achten: Wenn ein Angebot zu gut ist um wahr zu sein, ist es meistens auch gar nicht wahr.

– Der Verkauf allermeisten Tiere darf frühestens im Alter von 8 Wochen sein.

Lesen Sie hierzu unsere speziellen Informationen für den Kauf von Welpen.

Ein häufiger Betrugsweg:

Ein Käufer findet ein sehr günstiges Angebot von 250 € für einen niedlichen Chihuahua-Welpen und entscheidet sich zum Kauf. Es stellt sich nach dem ersten Kontakt mit dem gebrochen Deutsch sprechendem Verkäufer heraus, dass der Hund erst einmal von Bulgarien nach Deutschland kommen muss. Der Verkäufer möchte, dass der Käufer erst einmal diese zusätzlichen Transportkosten bezahlt, sodass er eine Garantie hat, dass der Hund auch wirklich vom Käufer gekauft wird. Der Käufer, der den Welpen wegen seinen niedlichen Fotos direkt ans Herz geschlossen hat, ist damit einverstanden, und macht die Geldüberweisung. Nach der Überweisung des Geldes hört der Käufer nie wieder etwas vom Verkäufer.

Weitere Informationen zum sicheren Internet-Einkaufen

Sicherer Einkauf:
http://www.kaufenmitverstand.de/home/home.php

Sichere Bezahlung:
https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/sicherheit
https://www.bsi-fuer-buerger.de/Bezahlen-im-Internet

Datenschutz:
https://www.bsi-fuer-buerger.de/Phishing

Wenn sie E-Mails finden die verdächtig oder gefälscht sind, bitte melden und schicken Sie uns diese an info@web-markt.de.

Was wird für Ihre Sicherheit von uns getan?

Unser größtes Ziel ist es, zie vor Betrügen zu schützen.

Um verbreitete Betrugsmuster zu erkennen, setzen wir ein System ein, dass eine große Anzahl an betrügerischen Anzeigen von unserer Seite fernhält. Wir haben ein ganzes Team das für Sie da ist und auf Ihre Rückmeldungen reagiert. Dies ist auch der Grund, warum wir auf Nutzer angewiesen sind: Informieren Sie uns bitte über betrügerische oder auffälige Inhalte! Für diese Absicht haben wir einen Link zur Meldung in jeder E-Mail und auf jeder Anzeigenseite.

Die Zusammenarbeit von web-markt.de und den Behörden bei Ermittlungsverfahren ist selbstverständlich.